Vergessen Sie alles, was Sie über den "Zerbrochenen Krug" zu wissen glaubten!

Nach dem Motto "Dreist nach Kleist" präsentiert die Theatergruppe Hartmannshof eine brandneue Fassung des Stücks.

Der Frieden im Hause Schwab ist dahin, als Peter Ehrlich bei einem heimlichen nächtlichen Techtelmechtel mit seiner Verlobten Evelyn, der hübschen Tochter des Hauses, den wertvollen Familienkrug zerdeppert ... so sieht es zumindest die erzürnte Mutter. Peter bestreitet jedoch - seine Verlobte der Untreue bezichtigend - energisch die Tat und beschuldigt voll Eifersucht einen ominösen, unbekannten Verehrer und nächtlichen Besucher, wodurch Martha Schwab sich wiederum genötigt sieht, ihr Recht vor Gericht zu erstreiten. Liebe, Eifersucht, gekränkte Ehre, engstirnige Kleinbürgerlichkeit, ein düsteres Geheimnis und das Corpus delicti - der wertvolle zerbrochene Krug - ergeben die explosive Grundstimmung für diese kabarettistisch-kriminalistische Gerichtssatire, bei der garantiert kein Auge trocken bleibt.



Aufführungen

Samstag, 09. November 2019, 19:30 Uhr

Sonntag, 10. November 2019, 16:30 Uhr
Ab 14:30 Uhr laden wir zu unserem Theatercafé ein!

Freitag, 15. November 2019, 19:30 Uhr

Samstag, 16. November 2019, 19:30 Uhr


Sängerhalle Hartmannshof

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, den neuen
Kulturgutschein Nürnberger Land zu verschenken!
Weitere Infos finden Sie hier:


Kartenvorverkauf:
(ab 19. Oktober 2019)
Tankstelle Hartmannshof
Hersbrucker Straße 37
Telefon: (09154) 911863

Kartenreservierung:
(ab 19. Oktober 2019)
Telefon: (09154) 946545
oder
im Internet